Skurrile April-BVV – Shisha-Bars und Spielhallen

Mit DS 1401/VIII thematisierte die SPD-Fraktion die hohe Anzahl von Shisha-Bars und Spielcasinos in Marzahn-Hellersdorf, insbesondere in Marzahn Nord, kritisch. Das Bezirksamt müsse mit seinem Ordnungsamt dringend etwas dagegen unternehmen, insbesondere die zuständige Stadträtin Frau Zivkovic (CDU).
Ein Disput zwischen den Fraktionen der CDU und der SPD entbrannte und zog sich geraume Zeit hin.
Kurz, das Ordnungsamt war bereits aktiv. Es führte umfangreiche Kontrollen durch, in deren Ergebnis die Zahl der Spielhallen und -Automaten auf die rechtlich zulässige Mindestzahl begrenzt wurde.
Der Einwand der AfD, daß es sich bei diesen Etablissements um einen „Ausdruck sichtlich erlebbarer multikultureller Vielfalt“ (usw. bla bla bla) handele, wurde in seiner Ironie nicht erkannt und als „Populismus“ schroff abgetan.
Was bleibt zu sagen? „Die Geister, die ihr riefet, werdet ihr nun nicht mehr los!“