„Wir wollen alle – eine neue Halle!“

Mit diesem Ruf empfingen am 11. April 2019 die Schüler der „Grundschule an der Wuhle“ die Bezirksverordneten beim Betreten des Freizeitforum Marzahn zur BVV.
Anlaß ist eine Bürgeranfrage DS 1429/VIII nach dem Ausbleiben der benötigten Schulsporthalle.
Die Fraktion der AfD sagt: Das ist ein berechtigtes Anliegen. Wo bleibt die Halle?

Erinnern wir uns: Vor einem Jahr erregte die Berliner Bürger der Bau von 24 neuen MUFs, die in Rekordzeit aus dem Boden gestampft werden. Warum geht es mit den Schulen und dazugehörigen Sporthallen nicht ebenso schnell?
Wir wollen jetzt gar nicht fragen, wie es zu der Notsituation kommen konnte, wo doch die SPD angeblich so kompetent in Sachen Bildung und Schule sei, daß sie seit rund 30 Jahren in Berlin das Ressort inne hat.
Doch es wird die Frage erlaubt sein: Warum wird angesichts der sich ausweitenden Notlage an den Schulen hier nicht ebenso schnell gehandelt wie in Sachen Unterbringung sog. und tatsächlicher Flüchtlinge?