1

Von den besonderen Anforderungen an eine Schulschwimmhalle

(Bild oben: Ein Vater bringt seinem Kind das Schwimmen bei. Die Mutter sichert den Vorgang.)

Ein Beitrag von Jens Pochandke.

Jeder Bürger wird sich vor einer kostspieligen Anschaffung Gedanken machen, wie sie beschaffen sein soll, damit man später möglichst viel Freude an der Ausgabe hat.

Um für den schulischen Schwimmunterricht optimale Bedingungen zu schaffen, muß man diese zunächst einmal definieren. Man muß miteinander reden. Sinnvollerweise in Fachausschüssen auf einer Arbeitsgrundlage. Die AfD hat darum einen Antrag auf Erstellung eines Anforderungsprofils für eine Schulschwimmhalle für Marzahn-Hellersdorf in die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) eingebracht (DS1942/VIII).
Dadurch hat die AfD die Fraktion der Linken offenbar aufgeschreckt, welche nun ihrerseits die AfD schnell noch überholen möchte. Flugs schlägt die Linksfraktion den Bau einer Leichtbauschwimmhalle für den Schwimmunterricht vor (DS1978/VIII).
Wie ist der Antrag der Linksfraktion zu bewerten?

Bei Links-Politikern funktioniert der Umgang mit Steuergeld anders. Denn Linke erarbeiten das Geld nicht, welches sie ausgeben. Linke zahlen nicht die Schulden ab,  welche sie aufnehmen. Beides müssen die steuerzahlenden Bürger leisten. Darum muss der Bürger ihnen auf die Finger schauen und auf eine zweckmäßige Verwendung des Geldes achten.

Also fordert die Linksfraktion auf die Schnelle die Errichtung einer Leichtbau-Schulschwimmhalle! Wie diese zu nutzen wäre, das würde sich dann schon ergeben, wenn die Halle erst einmal stehen würde.

Eine plakative Nützlichkeit hat bei der Linksfraktion Vorrang vor einem verantwortungsvollen Umgang mit den Bedürfnissen der Bürger (hier, den Erfordernissen für schulischen Schwimmunterricht) und einem respektvollen Umgang mit den Haushaltsmitteln des Bezirkes Marzahn-Hellersdorf und der Stadt Berlin. 

Die AfD möchte gern optimale Bedingungen für den schulischen Schwimmunterricht bereit stellen. Dazu gehören spezielle Anforderungen an Wassertiefe, Bahnlänge, Zugängigkeit der Schwimmbahnen für die Schwimmlehrer, an Wasserqualität und an die Gestaltung der Umkleideräume.

Aus diesem Grunde wird die Fraktion der AfD den Antrag der Linksfraktion ablehnen.