Mitarbeiterparkplätze am Dienstobjekt Riesaer Straße

Die BVV-Arbeit ruht. Die Fraktionen können keine Anträge einreichen. Aber wir haben dennoch Ideen.
Unsere Verwaltung sucht dringend Personal, mehrere hundert sogar. Doch Berlins Gehaltsniveau liegt 10 Prozent unter dem des Bundes und immer noch 5 Prozent unter dem Brandenburgs.
Keine Leute, keine Leute, das ist wie bei den fünf Zwergen, die 7 sein müßten.
Es kommt jetzt darauf an Anreize zu schaffen, damit Bewerber sich für unseren Bezirk entscheiden. 

Nehmen wir zum Beispiel den Dienstsitz Riesaer Straße. Dort ist das alte Rathaus Hellersdorf. Versuchen Sie einmal, dort einen Parkplatz zu finden? Die Bediensteten kreisen morgens durch die Wohngebiete, in der Hoffnung ein Parkplatz wird frei, wennjemand zur Arbeit fährt.
Dabei ist dort um das Rathaus herum so viel Platz! Alles Wiese! Die große Wiese rechts ist übrigens Bauland.

Neulich war ich im Obergeschoß des Alten Rathauses. Von dort hatte ich Blick in den Innenhof. Der ist leer. Was spricht dagegen, dort einige Parkplätze für Mitarbeiter einzurichten? 

Die Mieter in den umliegenden Wohnhäusern wären froh, daß sie den morgendlichen Parksuchverkehr los wären. Den Mitarbeitern wäre gedient. 
Die AfD-Fraktion wird einen entsprechen Antrag stellen. Warten wir ab, was die anderen Fraktionen dagegen einzuwenden haben!