1

MEB mit Mensa für die Schule am Rosenhain

Es gibt auch gute Nachrichten. Heute wohnten zwei Vertreter unserer AfD-Fraktion der feierlichen Eröffnung eines modularen Ergänzungsbaus (MEB)

auf dem Gelände der Schule am Rosenhain bei. Dieser MEB ist speziell auf die Bedürfnisse von Kindern einer Förderschule ausgerichtet.
Die Einweihung wurde vom zuständigen Stadtrat Herrn Lemm (SPD) vorgenommen. Die Bezirksbürgermeisterin Frau Pohle überbrachte ein Geschenk aus Lauingen, einer der Partnerstädte Marzahn-Hellersdorfs, ein besonderes Vogelhaus. Die Kinder, darunter auch Erstklässler, führten ein Programm auf. Sie sangen herzzerreißend schöne Lieder, z.B. „Bruder Jacob“ oder „hejo, spann den Wagen an“.

Die Direktorin der Schule Frau Junghänel sprach wohl allen Erwachsenen aus dem Herzen, als sie in ihrer Rede nach dem Gesangsvortrag sagte: „Ich habe allen in die Augen geschaut, zugehört, und jetzt weiß ich, warum ich, warum wir alle diesen Beruf lieben!“

Für die Gäste gab es anschließend eine Führung durch das neue Haus. Hut ab! Was hier für die Kinder, wie gesagt Kinder mit körperlichem und geistigen Förderbedarf, bereitgestellt wird, ist einfach überwältigend.
Eigentlich müßte nun auch dem letzten Verfechter sturer Inklusion klar werden, daß eine normale Schule niemals leisten kann, was diese Kinder wirklich brauchen.

Es folgen einige Bilder: